Viele Buchhändler zögern, sich mit dem E-Book-Geschäft zu befassen, geschweige denn, es ernsthaft anzugehen. Der Internet- und Versandbuchhändler René Kohl (Kohlibri Buch- und Medienversand) warnt davor, den großen, teilweise branchenfremden Plattformen das Feld zu überlassen. Seine Antwort auf die Sonntagsfrage im Börsenblatt, 27.3.2011