Wenige Tage vor Erscheinen seines Buches »Die große Verschwulung« und seines ebenfalls angekündigten Titels »Umvolkung« tritt Akif Pirincci zum Pegida-Geburtstag in Dresden auf. Statt wie geplant aus »Umvolkung« zu lesen, trägt er eine Rede vor, die mit hinreichend vielen Provokationen gespickt ist, um damit bis in die Tagesschau zu kommen.
In den folgenden Tagen passiert Ungewöhnliches: [...]