Archiv für das Tag 'Empfehlung'

WH Smith und die Daddy-Literatur: Die filterlose Buchhandlung

Geschrieben von René am 23. Oktober 2013 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Der führende Buchhändler Großbritanniens, WH Smith, hat jetzt gemerkt, daß er in seinem Online-Shop neben Kinderbüchern auch Bücher mit pornographischem Inhalt, etwa inzestkultivierende “Daddy”-Literatur, führt, und als Quelle die unregulierte Selfpublishing-Literatur identifziert:
http://www.buchreport.de/nachrichten/online/online_nachricht/datum/2013/10/16/porno-skandal-im-selfpublishing-sektor.htm
Genauer gesagt, hat es der Skandal-Blog Kernel gemerkt und weitergesagt:
http://www.kernelmag.com/topic/ebook-nasties/
Das Problem, daß ein Buchhändler entscheiden möchte, womit er sein Geld verdient, gab es schon [...]

Fünf Punkte für einen Neuen Buchhandel

Geschrieben von René am 14. Dezember 2012 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Der Buchhandel ändert sich: Was gestern noch Verkauf von physischen Produkten war, ist heute die Bereitstellung von Dienstleistungen.
Der Geschäftszweck ändert sich: Was gestern noch die Suche und Beschaffung von Waren war, ist heute Kuratierung und Präsentation von Inhalten.
Die Produkte ändern sich: Was gestern noch gedruckte, gebundene Texte waren, sind heute Inhalte, die sich in unterschiedlichen [...]