Archiv für das Tag 'libreka'

Für ein deutsches bzw. europäisches digitales Framework – die Librekafrage

Geschrieben von René am 18. Juni 2011 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Die 55 Thesen von Matthias Ulmer, Heinrich Riethmüller und Matthias Heinrich haben eindrücklich deutlich gemacht, dass sich etwas tun wird – sowohl für die Verlagslandschaft als auch den Buchhandel.
Dankenswerter Weise haben sie nun auch die Zahlenbasis und ihre Hebel zur Verfügung gestellt, um den Branchenteilnehmern selbst die Möglichkeit zu geben, ihre Schlüsse daraus für [...]

eBooks downloaden am Wochenende

Geschrieben von René am 18. April 2011 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Ein gewichtiges Argument für den eBook-Download ist die sofortige Verfügbarkeit des eBooks.
Da könnte ich als eBuchhändler so richtig punkten.
Aber wie klappt das eigentlich so auf den Plattformen, die für mich als Geschäftspartner in Frage kommen?
Ein Selbstversuch am Samstag Abend:
1.) Libreka
Ich versuche zunächst mein Glück bei Libreka.de. Ich suche nach eBooks, die nichts oder wenig kosten [...]

Libreka und das Sortiment

Geschrieben von René am 11. April 2011 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Die aktuelle Diskussion um Libreka spiegelt sehr disparate Perspektiven des Buchhandels auf das Thema eBook wieder. Je nach dem eingenommenen Blickwinkel werden die eBooks und die Plattform äußerst unterschiedlich wahrgenommen, das macht die Debatte spannend, komplex, aber auch die Diskussion darum zu einer sehr vielschichtigen Angelegenheit.
Hier ein Versuch, ein paar Aspekte zu ordnen – und [...]

eBooks über Atomkraft? Nein, danke!

Geschrieben von René am 8. April 2011 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Ich bin nicht dafür, Skandale und Eklats da zu
suchen, wo keine sind. Wenn die Sitzung in Bezug auf Libreka am Ende so
einvernehmlich wurde, wie die Verleger Ulmer und Winters es beschreiben,
und die Barsortimente sich in der Frage, ob es mit Libreka weitergehen
soll, zwar überstimmt sehen, aber nicht düpiert fühlen, sollte es erst
mal gut sein [...]

Libreka: Ende der Endkundenplattform?

Geschrieben von René am 6. April 2011 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter

Zweimal im Jahr tagt in Frankfurt der Sortimenter-Ausschuß.
Wie jedesmal geht es auch um den Fortgang der Branchen-Ebook-Plattform Libreka.
Im Branchenmagazin Börsenblatt heißt es zu der Sitzung:
Inwieweit die Sortimenter am E-Book-Geschäft partizipieren können – in diesem Punkt zeigten sich sowohl die Buchhändler als auch Ronald Schild eher zurückhaltend. Es gebe Hemmschwellen, in das Geschäft einzusteigen. [...]

Macht das Sortiment etwas falsch im E-Book-Geschäft?

Geschrieben von René am 27. März 2011 | Abgelegt unter Der Sortimentsbuchhändler im digitalen Zeitalter, Interviews & Artikel

Viele Buchhändler zögern, sich mit dem E-Book-Geschäft zu befassen, geschweige denn, es ernsthaft anzugehen. Der Internet- und Versandbuchhändler René Kohl (Kohlibri Buch- und Medienversand) warnt davor, den großen, teilweise branchenfremden Plattformen das Feld zu überlassen. Seine Antwort auf die Sonntagsfrage im Börsenblatt, 27.3.2011